Umfrage: Brauchen wir ein "Diplomatisches Corps"?

Hier erfährst du die neuesten Informationen der Spielleitung in Bezug auf Regelwerkänderungen und Kooperationen mit anderen Rollenspielen.
Gesperrt

Brauchen wir ein "Diplomatic Cartell"?

Umfrage endete am 25.07.2009, 21:40

Ja unbedingt, jede Fraktion soll durch einen Spieler vertreten werden.
1
7%
Nein, es reicht wenn die Spielleiter der einzelnen RS den Plot erarbeiten.
13
87%
Nein, ich habe aber eine andere Idee, die unten als Post erläutert wird.
1
7%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 15

Benutzeravatar
Cerell Toran
Vi'ria Gul
Vi'ria Gul
Beiträge: 179
Registriert: 03.11.2006, 15:08
Wohnort: Regierungssitz Cardassia Prime
Kontaktdaten:

Umfrage: Brauchen wir ein "Diplomatisches Corps"?

Beitrag von Cerell Toran » 18.07.2009, 21:40

Hallo liebe Spieler des CRS,

im Rahmen der Konsolidierungsgespräche mit dem RRS hat sich die Frage gestellt, ob wir eine ähnliche Struktur in Bezug auf die sogenannten NPC-Fraktionen in unserem Universum benötigen, wie es diese unter der RPG-Commuity gegeben hat.

Dort wurde eine solche Fraktion durch einen sogenannten Botschafter vertreten, der regelmäßig mit den anderen Fraktionen oder den Spielleitungen der Rollenspiele interagierte, um so einen roten Faden in den Plot der einzelnen Rollenspiele zu bringen.

Wenn wir dies ebenfalls wollen, bräcuhten wir für die Wichtigsten Farktionen Speiler, die diese Aufgabe wahrnehmen müssten. Folgende voraussetzungen wären für einen solchen Posten erforderlich erforderlich:

  • geeignetes Wissen über die zu spielende Fraktion im Bereich Geschichte, Kultur, Politik usw.
  • Spaß die politischen Geschicke der zu Vertretenden Fraktion zu steuern
  • mindestens einmal wöchentlich seine Emails checken
  • Email-Anfragen kurzfristig im Sinne des gemeinsamen Plots zu beantworten
  • Spaß an der Zusammenarbeit mit anderen Fraktionen und Rollenspielen
  • Interesse, Plots, Geshcichten und Kampagnen mit den Missionsleitern der einezelnen Spieleinehiten zu entwickeln
  • Bereitschaft, seine Fraktion als Spieler in den Missionen zu vertreten
  • usw. und so fort


Also eine Bereitschaft, durch seinen Einsatz das gesamte RS mit Ideen und Taten voranzubringen.

Die andere Alternative wäre es, dass ich mich mit dem Spielleiter des RRS zusammensetze, und den Plot ausarbeite. die anderne Fraktionen ständen dann nur als NPC Fraktionen zur Verfügung, die dann über eine Nachrichtenzeitung ähnlich der alten GNN ins Spiel einbringen. Selbstverständlich können die Missiosnleiter diese fraktionen dann mit Rücksprache ihrer Obersten Spielleitung dann diese NPC Fraktionen auch in die Missionen einbauen.

Was meint ihr dazu? Brauchen wir eine Spieleinheit "Diplomatische Corps" oder nicht?

Kommentare sind in diesem Thread ausnahmsweise ausdrücklich willkommen !!
Vi'ria Gul Cerell Toran
Oberkommandierender des Cardassianischen Militärs
Kommandierender Offizier der Aldara
Mitglied des Zentralkommandos
Dozent an der Militärakademie Cardassias

Benutzeravatar
Feric Gehmor
Ri'en Gul
Ri'en Gul
Beiträge: 446
Registriert: 05.11.2006, 22:41
Wohnort: Koto Nor
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: Brauchen wir ein "Diplomatisches Corps"?

Beitrag von Feric Gehmor » 18.07.2009, 22:00

Ich bin für die andere Alternative, dass sich die Spielleiter zusammen setzten. So weiß jeder Spielleiter sofort was die eine oder die andere Rasse grade treibt. Das ist ersten weniger Arbeit und man hat schneller die Informationen als wenn Mann ewig warten muss das einer von diese Botschaftern online kommt.

Feric
Ri'en Gul Feric Gehmor
Kommandierender Offizier der Koto Nor
Galan des 6. Orden
sem-pa abver-van-lo kar-ko, si-jec-ru sal-jir-yo kar-das-sa.

Benutzeravatar
Joret Ranor
Gul
Gul
Beiträge: 164
Registriert: 06.03.2007, 18:43
Wohnort: Cardassia City / Torr-Sektor

Re: Umfrage: Brauchen wir ein "Diplomatisches Corps"?

Beitrag von Joret Ranor » 18.07.2009, 22:11

Nabend

Also wieso denn nicht, klar es macht etwas Arbeit aber das sollte doch das kleiner Problem sein. Mal hin und wieder einen Bericht zu verfassen und sich mal zumelden, aber ich beuge mich der Mehrheit.

Joret Ranor-Rekar
Joret Ranor-Rekar
Leiter der Personalverwaltung der Cardassianischen Union
und Gul der Torador

afs-a-mru afs re-bac-ač amra-bac oda-cu-lavu kem-ju

Benutzeravatar
Cerell Toran
Vi'ria Gul
Vi'ria Gul
Beiträge: 179
Registriert: 03.11.2006, 15:08
Wohnort: Regierungssitz Cardassia Prime
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: Brauchen wir ein "Diplomatisches Corps"?

Beitrag von Cerell Toran » 18.07.2009, 22:17

Joret Ranor hat geschrieben:[...]Also wieso denn nicht, klar es macht etwas Arbeit aber das sollte doch das kleiner Problem sein. Mal hin und wieder einen Bericht zu verfassen und sich mal zumelden, aber ich beuge mich der Mehrheit.[...]
Eine freiwillige Meldung für die klingonische Fraktion, Joret? :twisted:
Vi'ria Gul Cerell Toran
Oberkommandierender des Cardassianischen Militärs
Kommandierender Offizier der Aldara
Mitglied des Zentralkommandos
Dozent an der Militärakademie Cardassias

Benutzeravatar
Zantano Thalesh
Reporter
Reporter
Beiträge: 61
Registriert: 01.02.2007, 07:10
Wohnort: Cardassia Prime
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: Brauchen wir ein "Diplomatisches Corps"?

Beitrag von Zantano Thalesh » 18.07.2009, 22:20

Also ich würde mích gerne wieder als Zeitungsfuzzi zur Verfügung stellen und mit den SL einen Plot ausarbeiten.
Zantano Thalesh
UT - Universe Today
Korrespondent und Chefredakteur auf Cardassia Prime

Benutzeravatar
Kotan Tain
Gil
Gil
Beiträge: 53
Registriert: 08.08.2007, 22:03

Re: Umfrage: Brauchen wir ein "Diplomatisches Corps"?

Beitrag von Kotan Tain » 19.07.2009, 00:41

pavs-gen,
also ich bin dafür das ihr alles in die Hände des OsOs gibt *g*
da wird es sinnvoll von uns verwaltet

Benutzeravatar
Aketa Rekar
Gul
Gul
Beiträge: 381
Registriert: 20.07.2007, 18:37
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: Brauchen wir ein "Diplomatisches Corps"?

Beitrag von Aketa Rekar » 19.07.2009, 00:48

pavs-gen,

ich bin für die Variante, dass die Spielleiter das unter sich ausmachen. Zum einen wegen der kürzeren und direkten Abstimmung und Kommunikation, zum anderen aus der Befürchtung heraus, dass es nicht genügend engagierte Spieler für ein diplomatisches Corps gibt, die auch genügend Zeit dafür haben und sowie aus der Erfahrung heraus, das demokratie-arme Lösungen in Rollenspielen meist gut funktionieren - sofern der Spielleiter etwas taugt ;)

Benutzeravatar
Axinja Talor
Legatin
Legatin
Beiträge: 55
Registriert: 05.11.2006, 22:55
Wohnort: Cardassia Prime

Re: Umfrage: Brauchen wir ein "Diplomatisches Corps"?

Beitrag von Axinja Talor » 21.07.2009, 21:10

pavs-gen,

da bis jetzt nur 2 rs miteinander kooperieren, sehe ich den überblick nicht gefährdet.
sollten erheblich mehr rs hinzukommen, sollte die frage erneut diskutiert werden.

Benutzeravatar
Cerell Toran
Vi'ria Gul
Vi'ria Gul
Beiträge: 179
Registriert: 03.11.2006, 15:08
Wohnort: Regierungssitz Cardassia Prime
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: Brauchen wir ein "Diplomatisches Corps"?

Beitrag von Cerell Toran » 27.07.2009, 18:22

Ich danke euch für Eure rege Beteiligung bei dieser Abstimmung.

Das Ergebnis spricht eine deutliche Sprache.
Mit 13:2 Stimmen habt ihr euch eine DC-Story gewünscht, die seitens der DC-Leitungen der beiden Rollenspiele entwickelt werden soll.

Ich danke euch für das entgegengebrachte Vertrauen und werde mich dieser Aufgabe gerne stellen.
Vi'ria Gul Cerell Toran
Oberkommandierender des Cardassianischen Militärs
Kommandierender Offizier der Aldara
Mitglied des Zentralkommandos
Dozent an der Militärakademie Cardassias

Gesperrt